2023-11-15 Klimapostel in Not, Dürre unter Eis ?

Die Eisfläche der Antarktis ist seit 1978 um eine 3/4Mio km² angewachsen, Tendenz steigend. Zuwachs 1.500x größer als die gesamte Fläche aller Alpen-Gletscher. Sowas aber auch.

Und so treffen sich die Klimapostel in 2 Wochen im Erdölland, auch unsere werden tagelang dummes Zeug herunterbeten, sicher mit CO2-freien Flugzeugen anreisen um uns dann nach Rückkehr wieder zu erklären, warum wir gezwungen sind, Papiertrinkhalme und Holzlöffel für vegane Pampe zu benutzen. Dass wir uns sowas gefallen lassen ist dramatisch. Man darf gespannt sein was passiert, wenn die Enteignungswelle unter der grünen Knute weiter Fahrt aufnimmt. Wir werden seit Jahren genötigt, unsere Leistung in Blödsinn zu investieren. Durch den grünen Hokuspokus, und das sind nicht die paar Grünen, das sind CDU, SPD und wie sie alle heißen, werden wir, wird jeder einzelne von uns jeden Tag ärmer. Das dürfte unstreitig sein.

Den Südpol werden die hohen Klimapriester jedenfalls (thematisch) umschiffen, auch über das Great Barrier Reef wird wohl eher nichts mehr zu hören sein. Wie war das noch gleich:

Nicht anders stellt es sich blöderweise auch mit der südlichen Eiskappe dar. Klimawandel eben, für uns offenbar kaum vorhersehbar und mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit NICHT von uns beeinflussbar.

Die gezielte Apokalypse spielt im Märchenland.

Nun wären aber unsere Hofschreiber keine guten Untertanen, würden sie nicht wenigstens versuchen, das Narrativ des menschgemachten Klimawandels “zu retten”. Das selbst dann, wenn dazu der eigene Verstand in Offenbarung zu opfern ist. Die Antarktis (Südpol) wird kurzerhand zum “Sonderfall” erklärt, ist ja auch nur 10x größer als die Arktis (Nordpol). Wer hier nach Sinn sucht wird enttäuscht, Unsinn regiert den Tenor des Artikels (Antarktiseisfläche wächst wie verrückt, egal, liegt trotzdem am Klimawandel).

IPCC ist Prophetenbude

Nun könnte man der Redakteurin zwar danken, dass sie im letzten Absatz den “wichtigen Beitrag” des Weltklimarates (IPCC) völlig richtigerweise zur nackten Prophezeiung degradiert, es handelt sich aber vermutlich doch eher um handwerkliches Missgeschick in der Schreibstube.

Und so überrollt sich der Mainstream mit seinen eigenen Phrasen. Natürlich liegt der Klimawandel am Klimawandel, den gab es schon immer und den wird es auch immer geben. Die Klimapostel glauben aber – falsch – die Klimapostel befehlen uns zu glauben, der Mensch mache diesen Klimawandel exzessiv. Unstreitig beeinflussen wir das Klima, schließlich sitzen wir im gleichen physikalischen System. Signifikanz ist damit aber nicht gegeben, marginaler Einfluss viel eher wahrscheinlich.

Das Geschäft mit der Angst

Damit wir dennoch ordentlich Angst bekommen, muss der Klimawandel in einer anständigen Apokalypse enden. Ergo muss ein Szenario her. Das ist schon länger der Anstieg Meeresspiegel (New York und Hamburg unter Wasser), in Siegen sollten wir bereits vor Jahren auf dem erhitzten Erdball geröstet sein und neuerdings kursiert die Mär vom Dürreland Deutschland. Nicht am Klimawandel, sondern an ihren Szenarien kann man die Ideologen messen. Ganz wenig bis nichts der Prophezeiungen ist bisher eingetreten, stattdessen haben sich einige Entwicklungen glatt auf den Kopf gedreht. Da darf dann auchmal gelacht werden. Traurig dabei – wir lachen quasi alle unsere Behörden aus – alle die, die ganz offiziell als Klimaschutzmanager und Konsorten den wichtigen Umweltschutz im Namen eines nicht möglichen Klimaschutzes zunichtemachen. Wer gendert scheint nicht viel im Kopf zu haben. Und wir bezahlen dafür selbst.

Am Ende lachen wir uns selbst aus,
aber nur so lange, bis es nicht mehr geht
und wir plötzlich hungern und frieren.
Auch das ist traurig.

 

Und hier kommt die Traueranzeige in der Wirtschaftswoche:

 

2023-11-04 Nachhaltig für die Freiheit

Lange vorgehabt und endlich teilgenommen. Montagsdemo, Spaziergänger – Mut & Rückgrat in Siegen. Gut, dass Ihr nicht aufgebt für uns alle dazusein. Bis der Wahnsinn aufhört.

Wir sind heute den AutoKorso Siegen extra nicht gefahren, und das war genau richtig so. Richtig war es, den Protestzug für Frieden und Freiheit vom Apollo-Theater zum Kornmarkt zu unterstützen.

Richtig ist es, dass wir uns alle gegenseitig brauchen.

Und dann tut es einfach gut zu sehen, wie die Menschen, die weder Regierung noch Hofschreiber und deren massiver Propaganda, im besten Deutschland aller Zeiten, auf den Leim gehen. Menschen wie Du und ich, die Vernunft und Verstand bewahren und andere und immer mehr damit anstecken.

Bis der Irrsinn in diesem Land ein Ende hat.

Für Frieden, für Freiheit, für Rechtsstaat und Demokratie, für unsere Familien, für unsere Kinder, für die Menschlichkeit und für die Schöpfung.

 

ein Rückblick, einer von vielen:

Mich hat das heute sehr an die Wurzeln des AutoKorso Siegen erinnert, an den Wahlkampfstand am 27.11.2021 mit Guido Reil, auf dem wir beinahe überrannt wurden, unsere Großaufgebote in Siegen am 11.12.2021 mit Nicole Höchst und Harald Weyel und am 08.01.2022 mit Generalleutnant a.D. Joachim Wundrak und Stefan Keuter und wieder Harald Weyel.

 

 

Als weitere Abwehrreaktion von Corona-Polit kam die
Demo-Lappenpflicht
durch CoronaSchutzVO/VersG-NRW (Demo nur unter der Maske).

Die einzig denkbare Antwort war der erste
AutoKorso Siegen (01)
eben ohne Zwangsmaske im PKW am 05.02.2022:

AutoKorso Nr. 35 !!!
fahren wir am kommenden Samstag, den 11. November 2023:

2023-10-31 Stell Dir vor es wäre guter Kreisparteitag

Delegiertenwahl am Reformationstag 17:00 Uhr. Aussortierer nicht da oder ungehört, ordentliche Versammlungsleitung, Lokal-Politnasen NICHT unter der Decke, Demokratie wirkt und gewinnt.

Es bedarf möglicherweise mehr als 95 Thesen, Rückbesinnung Schlosskirche Wittenberg 1517 hilft immer, so auch jetzt. Wo kommen wir her – und wo wollen wir hin. Es braucht Menschen mit Rückgrat, damit Demokratie atmet und auflebt. Genau das habt Ihr bewiesen, genau das haben wir bewiesen. DANKE.

Reformation heißt auch Rückbesinnung.
Rückbesinnung wofür und für wen wir antreten.
Für unser Vaterland, für unsere Familien, für unsere Kinder, für Rechtsstaat und für Demokratie.
Für die Menschlichkeit und für die Schöpfung.

In einer Demokratie schafft das nicht der Einzelne, in einer Demokratie schaffen das viele zusammen. Und so haben wir heute wieder einmal die Kurve bekommen, NICHT zur Altpartei zu werden, in der wenige ihre privaten Ansprüche in den Himmel schrauben. Gut so ! Wir müssen und werden mehr werden, viele mehr und ganz schnell.

Und so sehen Sieger aus.

Nur ganz wenige auf diesem Bild, Sieger gibt es heute viel mehr, HEUTE haben WIR ALLE gewonnen.
DANKE an den Überflieger Burkhard, reden hilft immer !
Danke an jeden Einzelnen, wie immer genderfrei.
Von gar nicht null auf Hundert !

2023-10-08 Landratswahl in Brandenburg, AfD gewinnt

Steffen Kotré, Alternative für Deutschland, siegt im 1. Wahlgang in Dahme-Spreewald. Stichwahl am 12. November OHNE amtsinhabende SPD. SPD raus, CDU erst gar nicht angetreten.

Nicht nur in Hessen und in Bayern, auch in Brandenburg hat die Alternative für Deutschland heute gewonnen,
hat Deutschland gewonnen !

Herzlichen Glückwunsch Steffen Kotré !
Herzlichen Glückwunsch an die Wähler !
Danke an die Wahlkämpfer !

 

 

 

https://www.tagesspiegel.de/berlin/landratswahl-in-dahme-spreewald-afd-siegt-im-ersten-wahlgang–brandenburgs-spd-will-scharferen-kurs-in-der-fluchtlingspolitik-10591591.html

 

2023-10-08 Landtagswahlen in Hessen & Bayern

Alternative für Deutschland in beiden Landtagen Oppositionsführer, jetzt auch nach Wählern. Apokalypse heute nicht für Deutschland, Ampel platt, SPD weg, FDP raus, AfD mit Rekordwerten.

Das sind noch nicht die amtlichen Endergebnisse, aber bereits sehr belastbare vorläufige Zahlen. Insofern gibt es auch noch Hoffnung, dass die FDP auch in Hessen aus dem Landtag fliegt.

Die Ergebnisse sind so oder so ein Lichtblick im Niedergang Deutschlands. Wenn wir jetzt noch im nächsten Jahr den ersten Ministerpräsidenten bekommen, die FDP in 3 weiteren Landtagen nicht vertreten sein wird, dann bricht das Kartenhaus aus Lug und Trug der Altparteien zusammen. Dann wird aufgeräumt mit den Corona-Politverbrechen, mit Klima- und mit Heizungswahn. Dann gibt es wieder Frieden und Freundschaft mit Russland und China UND den USA.

Wohlstand statt Haltung und Propaganda !
Glückwunsch an die Wähler,
Glückwunsch an die Alternative für Deutschland,

Glückwunsch an alle Wahlkämpfer !

 

 

2023-10-08 ZEIT Online – Wahlmanipulation Bayern

Hofschreiber berichten am Wahltag „was ist“ und verbiegen die Realität bis zur Unkenntlichkeit. Die AfD als mögliche zweitstärkste Kraft auch in Bayern scheint nicht existent.

Gegenüber dem kritischen Leser steht der Hofschreiber da, wie ein armseliger Lückenberichterstatter, der sich seine Nachrichten selbst ertanzt. Das ist dieser Sorte Qualitätsjournalismus aber völlig egal, weil der durchschnittliche Leser nicht kritisch ist sondern überfliegt und Überschriften und Absatzanfänge „mitnimmt“.

Man darf aber nicht müde werden,
die „Armseligen“ immer wieder und wieder zu entlarven.

(01)
Die “CSU liegt in allen Umfragen vorn“, ja stimmt. Die CSU wurde vom Thron der jahrzehntelangen absoluten Mehrheit gestoßen, hat letztes Mal bei über 10% Verlusten das schlechteste Ergebnis aller Zeiten eingefahren und wird das jetzt nochmals unterbieten. Insofern massiver Absturz, was dem Tenor (01) so gar nicht entspricht.

(02)
Die “Oppositionsparteien hoffen auf möglichst deutliche Zugewinne“, ja das könnte man glauben, allerdings kann man anhand aller Umfragen leicht erkennen, dass nur zwei Parteien zulegen werden, in Rangfolge sind das a) die Alternative für Deutschland und b) die Freien Wähler. Die LINKE bleibt draußen und die FDP fliegt aus dem Landtag, was eine wirklich gute Nachricht darstellt. Das ist auch die Quittung für Strack-Zimmermanns Kriegsbesoffenheit und für Buschmanns FDP-Meldestellen (Anlaufpunkt für Denunzianten aller Art). Der SPD, der einstigen Volkspartei winkt in Bayern daher der letzte Platz, und das relativ weit abgeschlagen hinter AfD, FW und Grünen. Ob irgendjemand in der SPD auf deutliche Zugewinne hofft, erscheint äußerst zweifelhaft. Weit ist man von der 5%-Hürde nicht mehr entfernt. Die Kanzlerpartei ist in Bayern bedeutungslos.

(03)
Hier wird Propaganda (01) wiederholt und der fehlende Teil der Wahrheit (sowas darf nicht vorne stehen), nachgeliefert.

(04)
Nach der Alternative für Deutschland werden den Freien Wählern signifikante Zugewinne prognostiziert. ZEIT ONLINE weist sogar auf die Schmutzkampagne gegen den FW-Chef Hubert Aiwanger hin, weist auch darauf hin, dass “es nach der Flugblatt-Affäre deutlich nach oben ging”, schafft NICHT den logischen Schluss, dass das doch einen vollständigen Erwartungswiderspruch beschreibt, sondern fügt ein “zunächst” ein, um zu suggerieren, dass das nur ein kurzer temporärer “Ausreißer” war. War es nicht. Im Zenit auf 17, jetzt auf 15%, sind das immer noch 3,4% mehr, als bei der letzten Landtagswahl am 14.10.2018 erreicht. Welcher Schreiberling möchte schon deutlich machen, dass die Menschen die Hofschreiber satthaben.

(05)
Hier wird die Bedeutungslosigkeit der SPD dokumentiert und man tut so, als ob der FDP ernsthaft Chancen beizumessen wären, NICHT aus dem Landtag zu fliegen. Das bemühte “Zittern” dürfte chronischen Charakter haben und über sämtliche kommenden Wahlen anhalten, so ist es, wenn Demokratie zurückschlägt, für die nach der CDU größten Vor-der-Wahl-Unwahrheitverbreiter in diesem Land, die nach der Wahl regelmäßig behauptete wie versprochene Ideale auf dem Müllhaufen der Macht opfern und verraten.

Ja und was fällt auf ?

Die Alternative für Deutschland mit realsitischen Chancen auf Platz 2 bei dieser Wahl, scheint bei ZEIT ONLINE nicht zu existieren. Bereits im nächsten Jahr werden wir Landtagswahlen erleben, bei denen die Alternative für Deutschland durchgehend die stärkste Kraft im Land repräsentiert. Lt. sämtlicher Umfragen stellt sich das Heute genau so dar. Dass sich das für Altparteien und Altmedien mehr als nur schwierig und schmerzhaft darstellen dürfte, liegt auf der Hand. Wie empfiehlt doch so mancher Klavierlehrer: Wenn man nicht mehr weiterweiß, sich in Lügen und Phantasien verstrickt und verrannt hat, hilf nur: Leugnen, Leugnen, Leugnen.

 

(06)

Fazit für Heute, Bayern & Hessen,
wie auch für alle zukünftigen Wahlen:

Hingehen !
(Briefwahlen sind immer verloren),

Alternative für Deutschland wählen
und ab 18:00 Uhr der Auszählung im Wahllokal überwachen !
(die Mehrheit der Wahlhelfer sind Wahlverlierer)

 

Danke Yvonne

2023-10-08 gestern AutoKorso Siegen (33), so war`s

Früh in Hünsborn warteten die Bäckerkunden schon wieder draußen. Noch ohne Maske, aber die kommt auch bald wieder. Bei uns – Rückgrat, Menschlichkeit und ganz viele Kinder.

Zuspruch auf der Straße und auf den Bürgersteigen – macht Spaß und lässt hoffen.

2023-10-01 Corona-Wahn, Schmallenberg & Luftfahrer

Stasimethoden auch nach der Offenbarung am Ebbinghof zu vermuten. Bürgermeister König schwärzt Zoz beim Verfassungsschutz an, völlig erfolglos und auch nicht ohne Quittung.

 

Der Irrsinn vom Ebbinghof (2021) ist noch nicht vorbei.

Um ein Haar wäre nie herausgekommen, was jetzt zu vermuten ist. Die CDU-geführten Stadtbehörden Schmallenberg haben möglicherweise sämtliche (unbescholtenen) Bürger, Menschen wie Du und ich, die ab dem 16. April 2021 am Ebbinghof zu Gast waren, zum Staatsfeind erklärt.

Für meinen Fall werde ich das jetzt ganz genau herausfinden, jedes Detail wird auf den Tisch verlangt, und das kann ich auch.

Sobald das Ausmaß von Anmaßung und Obrigkeit erkennbar sein wird, werde ich allen seinerzeitigen Mit-Gästen und Mit-Anwesenden, ganz gleich ob zufälliger Spaziergänger, Mitstreiter oder Freiheitskämpfer, empfehlen zu handeln. Die Anleitung findet sich dann auf dieser Webseite.

mein Etappenvorteil jetzt – ich habe bereits gewonnen,
und konnte auch nur gewinnen…
siehe dazu Schreiben der Bezirksregierung vom 11. September 2023
(kommt weiter unten)

Wie weit das Königreich Schmallenberg verlieren wird, und dabei sehe ich Richter Kleff (amüsanter Lesefehler Vorladung), der im wahren Leben Richter Ralf Fischer heißt und dem Schmallenberger Amtsgericht als CDU-Direktor vorsteht, das wird sich daran bemessen, wie weit man sich seinerzeit, ggfls. von pandemischer Machtfülle berauscht, über die Grundrechte der Menschen und über jedes Maß von Anstand und Menschlichkeit, möglicherweise hinweggesetzt haben könnte.

Jedenfalls für Schmallenberg könnte der Zahltag sehr schnell nahen,
und es ist wie immer, denn
am Ende bleiben nur Wahrheit und Schöpfung.

 

Fangen wir beim CDU-Bürgermeister an,
zur Rolle des Amtsgerichts kommen wir später:

 

 

Ohne das was im Video ist, wäre vielleicht nie etwas herausgekommen:

 

 

 

Hier geht’s zur Vorgeschichte:

Dass der Bürgermeister in Kleffs Königreich selbst Burkhard KÖNIG heißt, war bis dato weder Thema noch bekannt. Nennen wir das amüsanzsteigernde Fügung. Besonders empfohlen ist in jedem Fall das Video zur sicherheitstechnischen Behandlung infektiöser Post der übereifrigen Schmallenberger Ordnungshüter. Unbedingt ansehen !

Wenn das alles nicht so traurig wäre.

 

Informatives Schreiben nebst Bestätigung BezReg vom 11. September 2023:

 

 

 

So sieht eine ZÜP aus, gibt’s so natürlich nur in Deutschland: