2021-12-11 Infostand & Demo in Siegen

Nachtrag 12.12.2021 – 10:30 Uhr:

Liebe Alle,
nach 2 weiteren Runden Antibiotika, nach gefühlten 20h nachgeholtem Schlaf und wiederhergestellter Körpertemperatur fahre ich jetzt mit meinem Kleinsten an die Bäckerei. Wir holen die besten Brötchen weit und breit – mit FFP37+X und mit Draußen frieren.

Danach schaffe ich das, was ich lange tue, ich sage Danke für den gestrigen Tag. Es war so unfassbar gut, es war so unfassbar schön, Ihr seid so unfassbar gut und WIR waren wieder so unfassbar VIELE.

Und es ist wie immer – wir müssen mehr werden und nicht weniger. Wir brauchen jeden Einzelnen. Und ich weiss, dass wir für ganz VIELE gestanden und gelaufen sind, die gerne dabei gewesen wären, und das aus leider guten Gründen nicht in persona konnten.

Ich konnte gestern in Siegen Demokratie spüren und zitiere MdB Nicole Hoechst „ich bekomme gerade Gänsehaut“ und MdB Harald Weyel mit der trefflichen Beschreibung „hier wird das bürgerliche Bewusstsein gelebt und wir weichen nicht zurück, nicht in Berlin und nicht hier“ in Siegen.

Bis später und bis dahin schonmal einen schönen und wichtigen III. Advent.

PS, ganz am Ende, wieder am Sieg-Carré, hatte mich eine Handwerkerfamilie (Tochter-Mama-Papa) angesprochen, bitte schreibt mich an.

Hier das erste Video, Stippvisite Impfstand beim Zuckerbäcker:

Mir war schon immer klar, dass die Hygienevorschriften in Deutschland extrem hoch angesetzt sind, daher darf der Friseur wahrscheinlich kein Brötchen anbieten und “Impfen” beim Friseur kann problemlos erfolgen. Ein Hoch auf auf unsere ausgefeilten Regeln.

So unglaublich viele Mernschen sind gekommen ! DANKE ! Etwa an Kochs Ecke spricht mich die Polizei an, was denn mit meinen Ordnern 9+10 wäre. Ich hatte 10 gemeldet, aber nur 8 aufgerufen. Einer musste das Auto während der Demo fahren und einer hatte nicht kommen können. 9+10 hatte ich aber nachbesetzt, konnte das der Polizei mitteilen und alle waren zufrieden. Pro 50 Teilnehmer ist je ein Ordner vorgeschrieben. Ich leite daraus ab, dass die Polizei zu diesem Zeitpunkt von >400 Teilnehmern ausgegangen war.

Die “mobile Versammlung” war bereits am Vorabend ein Erfolg, weil die Qualitätsmedien berichten mussten. Nur deswegen, um vielbeschworene Meinungsvielfalt in den monoton willfährigen Medien zu erzwingen, gehen wir auf die Straße und fordern unsere demokratischen Grundrechte ein. Nachher gehen wir dann wieder Nachhause und freuen uns auf eine sachliche Berichterstattung.

Danksagung und Verabschiedung mit MdB Nicole Hoechst und MdB Prof. Dr. Harald Weyel.

Der letzte Part der “mobilen Versammlung”, wir konnten Demokratie spüren und wünschen Frohe Weihnachten. Spätestens am Samstag, den 8. Januar 2022 geht’s weiter, falls wir nicht vor Weihnachten am Ende noch einen mobilen Straßenweihnachtsmarkt durchführen sollten.

Bilder der Veranstaltung finden sich hier:

 

Nachtrag 10.12.2021
Die Presse vorab
Von der Ideen-Maschine (Wirtschaftswoche) und Manager des Jahres anno 2011, vom schillerndsten Unternehmer des Sauerlandes anno 2015, vom Querdenker anno2017, vom Wasserstoff-Preisträger 2019 zum Aktivisten in der Siegener Zeitung 2021.

Das nenne ich mal eine steile Karriere.

Ganz am Ende gibts was zu lachen, wenn das alles nicht so traurig wäre.

Nachtrag Ende

 

Corona-Irrsinn beenden, Verstand & Menschlichkeit statt Panik & Propaganda. Info-Stand am Sieg-Carré, von dort tragen wir das Info-Zelt ab 15:00 Uhr durch die Siegener Innenstadt.

Infostand in Siegen 10:00-15:00 Uhr.
Auch den Infostand am kommenden Samstag, 11.12.2021 insbesondere zum Corona-Irrsinn veranstalten wir wie immer samstags am Sieg-Carré. Im neuen Jahr wird das erstmals am 8. Januar stattfinden.

Demo durch Siegen 15:00 bis ca. 16:30 Uhr – aufgrund kaputter Medien.
Der letzte Info-Stand am 27.11.2021 November mit Guido Reil (MdEP) war derart gut besucht, sowas haben wir im Wahlkampf nicht erlebt. Ist das ein Wunder ?

Drangsalierung und Demütigung kommen irgendwann bei allen Menschen an. Dennoch haben die Qualitätsmedien diese Veranstaltung komplett ausgeblendet, lediglich die Antifa hat berichtet vielen Dank. Seit Monaten und Jahren liefern die Altmedien ein abstruses realitätsfremdes Loblied auf die Regierung ab. Kritik hat man lange nicht mehr gelesen, wenn doch dann i. d. R. als Kritik verpackte Lobhudelei.

Das Motto
Für nicht Ortskundige
Banner und Plakate
keine Maske(npflicht) außer Darth-Vader (und Sturmtruppler)
Die Töne
Die Ordner
Die Route
Die Mitläufer
Die Presse vorab
von der Ideenmaschine in der Wirtschaftswoche zum Aktivisten in der Siegener Zeitung.

Und immer noch ganz im Ernst – da kommt ein Unternehmer, verbietet Testen am Werksgelände, verbietet Maske im Fertigungsbetrieb und verbietet am 24.11.2021 auch noch 3G und legt auch das dem Gesundheitsamtsleiter zur „Genehmigung“ vor. Und der erklärt sich als nicht zuständig. Selbstverständlich ist das für die Lobschreiber nicht schön und selbstverständlich ist das in den Augen der staatshörigen Qualitätsmedien völlig uninteressant und geht die Menschen nichts an. So geht das eben nicht.

In einer gesunden Demokratie gehört Politik nicht auf die Straße.
Wir wollen niemanden stören, wir wollen auch keine Straßen blockieren. Aber wir verlangen Sichtbarkeit, Sichtbarkeit von unseren Kindern, die seit 2. Dezember in den Schulen wieder vollständig unter die Maske gezwungen werden, Sichtbarkeit von den Ungeimpften, die konzertiert vom Leben ausgeschlossen werden und mittlerweile auch in den Betrieben unmenschliche Behandlung erfahren. Und wir wollen Sichtbarkeit von den Menschen, die durch die Dauer-Impfung geschädigt wurden und werden oder sogar gestorben sind. Oder glaubt hier irgendjemand noch, dass es das nicht gibt ? Ja stimmt, ganz ganz selten. Und die Impfung sorgt für milderen Verlauf. Warum liegen dann Geimpfte auf Intensivstationen ? In Olpe waren das am 06.09.2021 laut Panneklöpper (Kreisblatt) ausschließlich „vollständig Geimpfte“.

Wie kann das sein, dass wir sämtlichen Respekt vor der Schöpfung verloren haben ?

Die Demokratie ist krank, die Gesellschaft ist krank. Nicht krank an Pandemie sondern krank von Indoktrination und Propaganda. Und deswegen gehen wir auf die Straße. Und es wird starke Polizeipräsenz geben, und die sind für UNS da. Da wir das Info-Zelt vor uns hertragen und um 3m Banner bitten, könnte es durchaus zu Vollsperrungen kommen. Daher sehen wir auch zu, dass wir spätestens nach 90min fertig sind.

Wir stemmen uns gegen die staatlich veranlasste Spaltung der Gesellschaft.

Die Veranstaltung letzten Samstag hat das alles widergespiegelt – und jetzt laufen wir eben mal mit dem Festzelt durch die Stadt. Die Menschen brauchen andere Meldungen, als immer nur „mehr Panik“, mehr Lauterbach und mehr und bitte unbedingt härtere Maßnahmen. Völlig kopflos, völlig unmenschlich.

Das Motto

Corona-Irrsinn beenden,
Verstand & Menschlichkeit statt
Panik & Propaganda


Für nicht Ortskundige
Ohne Gewähr parkt man wohl am Besten in der City-Galerie, da dürfte Maskenpflicht bestehen, daher parke ich dort nicht. Das Parkhaus ist aber direkt an die B54 Schnellstraße angeschlossen, aus dem Haupteingang dann heraus an die Luft, 50m gerade aus stehen wir mit dem Infostand zu Gesprächen bereit, auf der rechten Seite. Genau dort startet und endet die Demo.
Adresse: City-Galerie, Morleystraße 28, D-57072 Siegen.

Banner und Plakate
Bis zu 3m Plakate, z. B. mit den Botschaften: (Vorschläge kommen noch)

keine Maske(npflicht) außer Darth-Vader (und Sturmtruppler)
Darth-Vader und Sturmtruppler Masken sind prophylaktisch beantragt. Sollte es bis Samstag eine Maskenpflicht in der Siegener Innenstadt verfügt werden, können wir solche benutzen. Z. B. auch Schlauchschal. Dem Vermummungsverbot kommen wir selbstverständlich und sehr gerne damit nach, dass jeder gegenüber der Polizei, die für uns da sind, 1x kurz das Gesicht zeigt. Die demütigenden Medizinlappen ersparen wir uns.

Die Töne
Wir singen Weihnachtslieder und die Nationalhymne, keine Ansagen, qualifizierte Vorsinger (ich besser nicht) gesucht. Vorsingen über Megaphone, haben wir dabei. Bitte keine weiteren mitbringen. Liedertexte Vorschlag kommt hier noch.

Kling, Glöckchen, klingeligeling (Theodor Enslin)

Kling, Glöckchen, klingelingeling | kling, Glöckchen, kling !
Laßt mich ein, ihr Kinder | ist so kalt der Winter,
öffnet mir die Türen | laßt mich nicht erfrieren.
Kling, Glöckchen, klingelingeling | kling, Glöckchen, kling !

 Mädchen hört und Bübchen | macht mir auf das Stübchen,
bring’ euch milde Gaben | sollt’ euch dran erlaben.
Kling, Glöckchen, klingelingeling | kling, Glöckchen, kling !

Hell erglühn die Kerzen | öffnet mir die Herzen,
will drin wohnen fröhlich | frommes Kind, wie selig.
Kling, Glöckchen, klingelingeling | kling, Glöckchen, kling !

Die Ordner

Bane, Brigitte, Emily, Heike, Henning, Nicole, Nicole, Robert, Sascha und Sevil

Die Route
vom Wahlkampfstand Sieg-Carré (bereits genehmigt) über den Bahnhofsplatz an der City-Galerie vorbei auf Kochs Ecke in Richtung Kreuztal, dann nach dem Glashaus zwischen Cinestar-Kino und Sieg-Ufer durch die Hindenburgstraße wieder zum Sieg-Carré.

Die Mitläufer
Wertvolle Menschen wie Du und ich. Menschen wie Nicole Höchst (MdB) und Menschen wie Prof. Dr. Harald Weyel (MdB), Menschen wie Sevil und Menschen wie Frank, Menschen wie Hilda und Menschen wie Jochen. Und ich hoffe Abdullah und Serkan sind auch dabei. Und das ist ganz sicher nicht die Zeit, über Weltanschauung zu zanken. Das machen wir gerne weiter, wenn wir in diesem Land wieder Freie Menschen sind.

Mahnwache der befreiten Bürger (von der Ausgangssperre) am Siegener Kornmarkt am 22.04.2021

 

MdB Nicole Hoechst am 06.08.2020 in Siegen.

MdB Prof. Dr. Harald Weyel am 10.07.2020 am Hambacher Schloss.

 

Die Presse vorab
Von der Ideen-Maschine (Wirtschaftswoche) und Manager des Jahres anno 2011, vom Querdenker anno2017, vom Wasserstoff-Preisträger 2019 zum Aktivisten in der Siegener Zeitung.

Das nenne ich mal eine steile Karriere.


 

Wirtschaftswoche, 11.06.2011
Wirtschaftswoche hat das letzte mal berichtet, als ich mich in der Essener Oper mit der Bundeskanzlerin angelegt habe.
(WiWo 11.07.2017)

 

Doppelseite Rheinische Post, Dezember 2015

Korea Daily, 05.02.2020, Lokalpresse gibt’s lange nicht mehr.

 

Das schauen wir uns dann an, ganz furchtbar:

 

Veröffentlicht in Uncategorized.