2021-12-10 | 10 Jahre vom Top-Manager zum Aktivisten

Von Ideen-Maschine (WiWo) & Manager des Jahres anno 2011, schillernder Unternehmer im Sauerland & Querdenker anno 2017 (WP), H2-Preisträger 2019 zum Aktivist 2021.

Das nenne ich mal eine steile Karriere.

Von der Ideen-Maschine (Wirtschaftswoche) und Manager des Jahres anno 2011, von einem de schillerndsten Unternehmer des Sauerlandes anno 2015, vom Querdenker anno2017, vom Wasserstoff-Preisträger 2019 zum Aktivisten in der Siegener Zeitung 2021. Quellen dazu ganz am Ende.

Wie kommt es dazu ?

Am 24.11.2021 habe ich in dem Unternehmen, das ich anführe, 3G verboten. Der Leiter des lokalen Gesundheitsamtes, den ich für sowas (Maskenverbot, Testverbot) immer mit ins Boot hole, hat sich tags darauf für nicht zuständig erklärt.

3 Tage später, am Samstag, den 27.11.2021 habe ich daraufhin spontan einen Infostand in Siegen am Sieg-Carré angemeldet, sehr kurzfristig, binnen Stunden genehmigt bekommen und gleichermaßen spontan mit Unterstützung von Guido Reil (MdEP) durchgeführt. Das Interesse war gewaltig, die Not von der mir von Mitarbeitern anderer Unternehmen berichtet wurde furchtbar und zum Fremdschämen.

Der Platz am Sieg-Carré war quasi voll, in den Qualitätsmedien kein Wort davon. Ein Unternehmer, der 3G verbietet scheint entweder nicht interessant zu sein oder ist der Öffentlichkeit besser vorzuenthalten.

Ich selbst glaube, dass Politik an die Straße, aber nicht auf die Straße gehört. Allerdings, um die Hofschreiber, die einst einmal eine Stütze der Demokratie darstellten, zur Berichterstattung zu zwingen, darf man auch einmal auf die Straße gehen und Sichtbarkeit einfordern. Und so haben wir 14 Tage später, auf morgen, Samstag den 11.12.2021 einen weiteren Infostand und diesmal mit anschließender mobiler Versammlung beantragt. Wir tragen das Info-Zelt durch die Straßen von Siegen, diesmal zusammen mit MdB Nicole Hoechst und MdB Prof. Dr. Harald Weyel.

Morgen, Samstag, 11.12.2021 in Siegen
ab 15:00 Uhr, Demo ab/an Sieg-Carré

Corona-Irrsinn beenden,
Verstand & Menschlichkeit statt
Panik & Propaganda

Sollten die Qualitätsberichterstatter jetzt berichten und einigermaßen sachlich berichten, werde ich es dabei belassen.

Und siehe da, die Hofschreiber melden sich bereits am Vorabend – und wie:

Genüsslich vergleiche man die heutigen qualitätsmedialen Leistungen mit Berichten aus früheren Tagen und der sich daraus ergebenden steilen Karriere von Aktivist H. Zoz:

Wirtschaftswoche, 11.06.2011

Doppelseite Rheinische Post, Dezember 2015

Westfalenpost, 07.07.2017

Korea Daily, 05.02.2020, Lokalpresse gibt’s lange nicht mehr.

 

Zur Mobilen Versammlung (Demo) am morgigen Samstag geht`s hier:

Und o.g. Pressebeispiele finden sich im Original (bis auf Korea Daily) genau hier auf dieser Webseite (MEDIEN), es gäbe noch Dutzende Weitere:

Veröffentlicht in Uncategorized.