2021-04-04 Ostern in Syrien

Ostersonntag, 2021-04-04
am Abend in Damsakus angekommen

strenge AHA-Regeln im nahegelegenen Restaurant, die Familie der Restaurantbetreiber feierten auch das Osterfest. Was man aus Deutschland hat berichten müssen, konnten sie weder glauben noch verarbeiten.

 

Ostermontag, 2021-04-05
Besuch des größten Marktes in Damaskus, wenn man das nicht selbst erlebt hat, kann man das kaum glauben:

 

…man darf gespannt sein auf Kommentare lokaler Siegener Zeitungsredakteure, zu Bild und Video vom Markt in Damaskus. Das folgt hier schnellstmöglich.

 

 

Osterdienstag, 2021-04-06

 

Ostermittwoch, 2021-04-07

Dem Gross(en)mufti war zu erklären, warum ich ein kleiner Mufti bin, jedenfalls, wenn man dessen Worten folgt.

Osterdonnerstag, 2021-04-08

 

 

Das Bild von Syrien in Deutschlabd bedarf einiger Korrekturen. Und wenn man da mal raus ist, dann wirkt es tatsächlich höchst peinlich, im MerkelSöderAnnalena Affenzirkuss mitzulauterbachen.
Jahrelang haben uns unsere Eltern etwas beigebracht. Wir sind in die Schule gegangen, haben gelernt, studiert, geschaffen, und dann sowas…

 

 

 

PCR-Testunfug gerade gekommen, dafür sind wir einen vollen halben Tag durch die Gegend gegeistert – für NICHTS und wieder NICHTS:

Der musste sicherheitshalber vor Abreise noch auf die Webseite und dann passierte das, was hier in Syrien quasi jede Stunde passiert, und woran wir uns in Deutschland dank der GRÜNEN und dank der angeblich christlichen Ideologie-Hinterherrennerpartei auch bald werden gewöhnen müssen. Die baldige Selbstverständlichkeit heisst Stromausfall:

Währendessen war Richard tatsächlich mit den Donetzker Kollegen nochmal losgerannt, um das Syrische Nachtleben zu überprüfen. Die Regelungswut Deutscher  Erziehungspolitiker und Deutscher Ordnungsbehörden reicht zwar tatsächlich bis zum Verlassen eines Deutschen Flugzeuges in Beirut (dieser Part kommt noch), reicht aber nicht bis nach Damaskus – wie man sieht:

 

tbc

 

 

 

 

 

 

Veröffentlicht in Heute selbst erlebt.