2018-12-31 WELT schreibt abscheulich

Zum Jahresende gibt ein namenloser Reporter bei “WELT” nochmal alles, um Lücken- und Lügenpresse aus dem alten Jahr der Relotius-Politmedien ins neue Jahr der Weiterhörigkeit herüberzuretten.

Der Anlass könnte abscheulicher nicht sein ist. Nach der Woche der Unterzeichnung des unsäglichen Migrationspaktes am 10./11.12.2018 in Marrakesch wurden am 16./17.12.2018 zwei weiße Europäerinnen in Marokko geschächtet, hingerichtet und geschlachtet. Einer der jungen Frauen wurde bei lebendigem Leibe der Kopf abgeschnitten, ein kursierendes Video von den islamischen Monstern selbst angefertigt, wurde von der Norwegischen Polizei als “echt” eingestuft.

Die “WELT” macht daraus “Tote Skandinavierinnen mit Stichwunden am Hals“. Das ist der armselige Versuch eines regimegetreuen Reporters offenbar ohne Rückgrat und ohne Seele, das Ekelhafteste was in 2018 passiert ist, zu relativieren und zu vertuschen und ist im Ergebnis genauso abscheulich wie die Taten selber.

Ganz viele in unserem schönen Land sollten sich in Grund und Boden schämen. Und Kanzlerin und Bundespräsident, die ganze Regimeriege ermahnen uns auch zu Weihnachten und auch zum Jahreswechsel zum xten Male zu Toleranz, womit Merkels Neubürger zu noch weit größerer und m. E. völlig berechtigter Verachtung unseres kaputten Systems ermuntert werden.

Die Methodik der “Regierung” uns/den Deutschen gegenüber ist dabei denen der Politmedien völlig gleich:
a) weglassen (Lückenpresse)
b) beschönigen (Regimehörigkeit)
c) Fehlsuggestion verbreiten (Lügenpresse)

Das mag nun einjeder auf den nachfolgenden Artikel projizieren – nein, das ist kein Artikel. Im Zusammenhang gesehen ist das eine mediale Schande, eine Offenbarung gutmenschlicher Barbarei gegen die eigenen Leute.

Bitte verpasse niemand das “wohl” in der Überschrift und das zweimalige “offenbar” im Untertitel der Fotos der bestialische ermordeten beiden Frauen.

Bitte auch die offen zugänglichen Leserkommentare nicht verpassen. Diese sagen quasi alles. Der WELT-Redaktion ist das aber “wohl und offenbar” egal und man darf gespannt sein, wann die Kommentare gelöscht sein werden.

Hier das heutige Machwerk der Redaktion WELT sowie durchweg zutreffende Leserkommentare (LINK am Ende):

 

Hier die Leserkommentare:

Auch zu diesem entsetzlichen Thema:

 

Hier der LINK zum heutigen Machwerk der Redaktion WELT:

https://www.welt.de/politik/ausland/article186338244/Tote-Skandinavierinnen-Marokko-leitet-Verfahren-wegen-Mordes-und-Terrorismus-ein.html

 

Ein Frohes Neues Jahr mag man gar nicht wünschen – ich wünsche Allen ein GUTES Jahr mit massiven Veränderungen zum GUTEN.

Auf dass die vielen guten Menschen in unserem Land die Augen öffnen und erkennen mögen, dass man für Recht und Freiheit und Demokratie einstehen und zur Not auch kämpfen muss. Die Not ist längst da !

Dr. Henning Zoz, 01.01.2019

Posted in Heute selber erlebt.