2020-10-05 ARD extra: keine Pandemie !

Der Tenor der Sendung: wo ist und wo war die Pandemie ? Man hält die Luft an, jetzt müsste doch Vernunft wiedereinkehren. Das Gegenteil ist der Fall. Freibrief für später ?

Dabei klingt die Ankündigung der Sendung eher harmlos, lediglich im letzten Satz wird mitgeteilt, dass „eine Analyse der neuesten Zahlen zu COVID-19 einen Einblick in den gegenwärtigen Stand der Pandemie in Deutschland“ geben wird (ARD-Screenshot ganz unten).

Man vermutet hier jedenfalls nicht, dass dann die gesamte 2te Hälfte (ab Minute 11:33, Gesamtlänge 20min14s) der Sendung tatsächlich die ungeschminkte Wahrheit berichtet. Da jeder die vorgestellten Zahlen frei beim Statistischen Bundesamt abrufen kann, war das zwar nichts Neues, aber „in der ARD“ geradezu schockierend.

Man bekommt plötzlich Vergleiche zu den ansonsten stets ohne jeden Bezug verbreiteten „schockierenden“ Infektionszahlen, frei von jeder Aussagekraft. Jetzt erfährt man z. B., dass in Deutschland von März bis Anfang Oktober (ca. 30 Wochen) 9.534 Personen an oder mit Corona gestorben seien, jedoch sterben in Deutschland durchschnittlich pro Woche 16-20.000 Menschen. Noch transparenter dargestellt, müsste man so gegenüberstellen:

Durchschnittliche Wochenzahlen:
16-20.000 Personen sind durchschnittlich pro Woche gestorben, davon ca.
318 Personen an oder mit Corona.

vergl. dazu auch Selbstmorde in Deutschland (2018) ca. 177 pro Woche
Selbstmordversuche (2018) ca. 1.887 pro Woche
(Quelle: Statistisches Bundesamt, Suizide in Deutschland)

Noch Fragen ?!

Auch das „An oder mit“ Corona wird hier tatsächlich genau so verbreitet. Vor Monaten gab es keine Toten mit Corona, alle Verstorbenen waren Tote durch Corona. Wer das reklamierte, war Corona-Leugner und/oder Verschwörungstheoretiker.

Tenor ARD: keine Pandemie ! Und keiner merkt das ?
Weil Merkel, Söder, Drosten und Lauterbach den ganzen Tag beliebige Warnungen ausstoßen ?

Jetzt stellt(e) die ARD sogar infrage, ob es Sinn machen kann, Infektionszahlen als Maß der Dinge bzw. als Anhaltspunkt für irgendetwas heranzuziehen. Früher im Jahr waren Todesfälle oder wenigstens Erkrankungen oder wenigstens Symptome relevant. Die Grippewelle war aber dann vorbei, und um weiter Panik schüren zu können, setzt man fortan wie völlig unsinnig auf den reinen Infekt.

Kaum nachvollziehbar, dass das ganze Land diesen Unfug glauben kann.

Weiter teilt(e) die ARD mit, dass von ca. 30.000 Intensivbetten derzeit 29.553 leer stehen !
(447 infizierte in ca. 30.000 vorgehaltenen Intensivbetten in Krankenhäusern in Deutschland).

Der Irrsinn pur.

Das Ganze geschah am Montag um 20:15 Uhr, zur besten Sendezeit in der ARD. Dann müsste doch in Folge ein Ruck durch die Nation gehen ? Leider Fehlanzeige, das Gegenteil ist der Fall, willkommen im Wahnsinn.

Hier das Video zur Sendung, bitte unbedingt die 2te Hälfte ab Minute 11:33 ansehen:

Die Zahlen vom Statistischen Bundesamt findet man z. B. hier:

Die eingangs erwähnte Screenshot kommt hier:

Bitte aufwachen, aufstehen und wieder selbst denken !

 

 

 

Veröffentlicht in Heute selbst erlebt.