2020-01-31 Corona Virus Panik – hilft allen !

Australien brennt nicht mehr ab, Greta und Knobloch sind still, Trump kann heute im Amt bleiben, vielleicht kann sogar Kaeser seinen Job bei Siemens retten. Danke Corona.

 

Ideologie lebt von Angst.

Angst schürt man am besten durch Ankündigung einer Katastrophe. Solche Panikmache hält nur solange, bis eine Armageddon-Ankündigung sich als weithin sichtbar falsch erweist bzw. erweisen würde. Und so wird auch die globale Temperatur in den nächsten Jahrzehnen wahrscheinlich eher abnehmen, daher schwenken wir bereits jetzt von „Erderwärmung/Erderhitzung“ auf „Extremwetter“ um. Man achte auf die Feinheiten.

Das ist einfach sicherer und der Meinungsmacher eben gut beraten, jeder ausbleibenden Apokalypse mit der nächsten, vorzugweise gravierenderen/näheren/direkteren drohenden Katastrophe zuvorzukommen.

Das gibt’s schon immer, das Öl ist alle, das große Waldsterben und das Ozonloch. Was früher eher Panikzielen über Jahrzehnte glich, stellt sich heute allerdings als wöchentlicher Desaster-Wandel-Show dar.

Wir wandeln und wir wenden ja so gerne.

Merkel öffnet die Grenzen und verweigert jede Einsicht, Greta eilt zur Hilfe und rettet der Kanzlerin mit der Klimaapokalypse wahrscheinlich den Job. Nach Sibirien und dem Amazonas-Gebiet brennt dann Australien jeden Tag nieder und der Siemens-Chef blamiert sich bis auf die Knochen.

Und dann kommt die Pandemie.

Das große Sterben der Menschheit steht unmittelbar bevor. Zwischendurch verelenden die Briten täglich am Brexit, Volksaufstand scheint dort zu drohen, dann wieder doch nicht. Weil es passiert einfach nicht. Nichts davon ist oder wird Realität. Und selbstverständlich und immer da, Trump zündet die Welt an und wird sehr wahrscheinlich des Amtes enthoben. Jeden Tag.

Die Politik mitsamt Staatsfunk ein Komödienstadl ?

Nein das reicht leider nicht. Es werden größtenteils ungeheuerliche, unbezifferbare Schäden angerichtet und unser Wohlstand fahrlässig zerstört, mindestens schwerstbeschädigt.

Ruhe und Frieden.

Alles vorbei, nur noch Pandemie namens Corona. Und so findet man heute tatsächlich und z. B. bei den Funkern von NTV nicht eine einzige Nachricht über das lodernde Australien. Die Brände, die bisher nur dann unterbrochen wurden, wenn das Dschungelcamp auf Sendung ging, scheinen aus und vorbei.

Wie werthaltig kann solche „Berichterstattung“ sein ?

Jedenfalls nicht werthaltiger als die Halbwertszeit der jeweiligen Armageddon-Nachricht, am besten noch mit Kleber-Slomka-Lehr- und Erziehungsauftrag. Der Wert dürfte somit gegen NULL gehen. Meinungsmache pur.

Präsident Trump hat dazu in Davos genau das RICHTIGE gesagt –

die Alarmisten wollen die Macht
(über uns).

Zurück zur Pandemie. Bitte setze man die Zahlen von Toten und Infizierten, so bedauerlich jeder einzelne (genderfrei) ist, ins Verhältnis z. B. zur Deutschen Bevölkerung und dann zu den Toten, welche wir jedes Jahr durch schlichte Grippe zu beklagen haben. Und ? Ist jeder gegen Grippe geimpft ? Oder noch krasser und beschämender: wie viele tausende Menschen sterben jedes Jahr an Malaria – oder Millionen Menschen schlicht an Hunger !

Das ist ein Schlag ins Gesicht für jede Gesellschaft, die unendliche Mittel zur Verfügung zu haben scheint, Strohhalme aus Nudelteig in den Planeten rettende Vorschriften und Zwangsgesetze zu pressen.

Wir sollten uns alle in Grund und Boden schämen.
Unsere Senioren sammeln genau dafür am Bahnhof PET-Flaschen.
Und damit die nicht etwa aufmucken, heißen sie fortan Umwelt- oder Nazisäue. Unfassbar.

Aus aktuellem Anlass hier ein WhatsApp-Chat, welchen ich zur Pandemie heute früh Deutscher Zeit mit einer Geschäftspartnerin in Japan führte. Zu den Vergleichszahlen, jetzt verifiziert: es gibt nur ca. 17x mehr Chinesen als Deutsche, in Deutschland sterben jährlich an die 1.000 Menschen durch Grippe und in der Welt knapp eine halbe Million Menschen an Malaria. An Hunger sterben allein 5 Millionen Kinder jedes Jahr. Ich wiederhole –

5 Millionen Kinder verhungern ! Verhungern !
(Quelle WHO)

Vielleicht könnten unsere „Fridays for Future Kids“, res. die erwachsenen Organisatoren und Chefideologen dort mal vorbeimarschieren.

Und jetzt bitte nicht wieder der Humbug mit den Hungersnöten und Dürren durch CO2. Kohlenstoff ist der Lebensbaustein schlechthin. Mehr CO2 bedeutet schrumpfende Wüsten und einen grüneren Planeten. Bitte wenigstens hin und wieder etwas nachdenken.

Und hier dann noch der LINK zum originellen Mundschutz:

Posted in Heute selbst erlebt.